LAGERTECHNIK.COM

 

Lagertechnik - StartLagersystemeRegalsystemeFördertechnikLagereinrichtung

Kommissionierung

Ausgewählte Anbieter und Information zum Thema Kommissioniertechnik und Kommissioniersystem

Praxis: KommissionierungKommissioniersystem mit Roboter
Kommissioniertechnisches System: Kommissionierung bzw. Picking mit Datenbrille Die Kosten der Kommissionierung stellen inzwischen einen erheblichen Teil der Lagerkosten dar. Abnehmer bemühen sich die eigene Bevorratung zu minimieren. Just in Time ist längst nicht nur mehr einigen Zweigen der Industrie vorbehalten. Im Gegenteil, selbst private Endabnehmer haben sich an schnelle Abrufbarkeit und Lieferung von benötigten Waren gewöhnt. Optimale Kommissioniertechnik und Kommissioniersysteme stellen sicher, daß die gewünschten Waren in richtiger Anzahl am gewünschten Ort zu Verfügung stehen. Allgemein gesprochen ist Kommissionieren jener Vorgang, bei dem aus gelagerten Waren eine Warenzusammenstellung für den Kunden oder die Produktion wird. Kommissionierung ist damit das Zusammenstellen von bestimmten Waren bzw. Artikeln aus dem vorhandenen Lagersortiment (Gesamtmenge) zu einem Kunden- oder Produktionsauftrag (Teilmenge).

Die Lagertechnik-Branche bietet eine Vielzahl von Lösungen an, vom einfachen Sortier- oder Kommissionierregal über rechnergestützte Systeme wie etwa Pick-to-Light oder Pick-by-Voice bis hin zum vollautomatischen Kommissioniersystem per Roboter. Grundsätzlich kann bereits einfachste Kommissioniertechnik die Leistungsfähigkeit im Lager erheblich steigern und enorme Zeit- und Kosteneinsparungen bewirken.
 

Lösungen für die Kommissionierung - Kommissioniertechnik und Kommissioniersysteme

 

KNAPP

A-8075 Hart bei Graz

psb intralogistics

D-66955 Pirmasens

IGZ

D-95685 Falkenberg

MHS Global

NL 3991 CS Houten

Picavi

D-52134 Herzogenrath

UBiMAX

D-28217 Bremen

PSI Logistics

D-10178 Berlin

SITLog

D-92665 Altenstadt a. d. W.

Ehrhardt + Partner Group

D-56154 Boppard-Buchholz

GIGATON

D-68542 Heddesheim

SYSMAT

D-63533 Mainhausen

Kardex Remstar

CH-8604 Volketswil

MODULA

D-81541 München

Servus Intralogistics

A 6850 Dornbirn

swisslog

D-44227 Dortmund

Vanderlande Industries

D-41066 Mönchengladbach

FÖRSTER & KRAUSE

D-42499 Hückeswagen

ILTA

A-8073 Graz

KLATT FÖRDERTECHNIK

A-5202 Neumarkt a.W.

KDL Logistiksysteme

D-22523 Hamburg

Unitechnik Systems

D-51674 Wiehl

Fehr Lagerlogistik

CH-8406 Winterthur

LOG-X Systems

D-70629 Stuttgart

Artschwager + Kohl Software

D-91074 Herzogenaurach

RBS Förderanlagen

D-63571 Gelnhausen / Roth

INTERROLL

D-42929 Wermelskirchen

SIVAplan

D-53842 Troisdorf

viastore SYSTEMS

D-70469 Stuttgart

Stöcklin Logisitk

CH-4242 Laufen

SSI SCHÄFER

D-57290 Neunkirchen

LT Fördertechnik

D-74211 Leingarten

DAMBACH Lagersysteme

D-76476 Bischweier

ECE-LOG

A-8200 Gleisdorf

Gilgen Logistics

CH-3173 Oberwangen

MFI

D-71726 Benningen

GEBHARDT Fördertechnik

D-74889 Sinsheim

DAIFUKU

D-41065 Mönchengladbach

Vanderlande BEEWEN

D-57074 Siegen

HÖRMANN LOGISTIK

D-80992 München

Kardex Mlog

D-74196 Neuenstadt am K.

LOEDIGE INDUSTRIES

D-34414 Warburg

Westfalia

D-33829 Borgholzhausen

BLUME Lagertechnik

D-42477 Radevormwald

BSS Materiaflussgruppe

D-42697 Solingen-Ohligs

H+H HERRMANN + HIEBER

D-71292 Friolzheim

LTW INTRALOGISTICS

A-6922 Wolfurt

EUROPA SYSTEMS

D-14193 Berlin

TELOGS

D-35435 Wettenberg

POLYPAL Germany

D-61352 Bad Homburg

BITO-Lagertechnik

D-55590 Meisenheim

WITRON

D-92711 Parkstein

 

 

Ergänzende Informationen zum Thema Kommissionierung

Kommissioniersysteme

Mitunter wird unterschieden zwischen einzonigen Systemen, d.h. jeder der Kommissionierer sammelt Waren aus dem gesamten Lagerbereich, und mehrzonigen Systemen, d.h. dem einzelnen Kommissionierer ist ein Teilbereich des Lagers - eine sogenannte Zone - zugeordnet.

Relevant ist auch die Unterscheidung zwischen seriellen bzw. sequentiellen Kommissionierverfahren, bei denen die einzelnen Aufträge nacheinander abgearbeitet werden (entweder nach Warenart oder nach Kunde), und parallelen Verfahren, bei denen die Kommissionierung für alle Artikel mehrerer Aufträge in mehreren Kommissionierbereichen zeitgleich erledigt und anschließend die Artikel auf die einzelnen Aufträge verteilt werden. Durch die parallelen Materialströme kann eine größere Anzahl an Aufträgen mit unterschiedlichen Artikeln in kurzer Zeit abgewickelt werden.

Die Kommissionierung kann manuell, mit statischer Warenbereitstellung, d.h. Person zur Ware, oder dynamischer Bereitstellung, d.h. Ware zur Person, oder auch teil- oder vollautomatisiert erfolgen. Bei maschineller Unterstützung kommen sogenannte Kommissionierautomaten (siehe auch Lagersysteme, zB. AKL) zum Einsatz.

 
 
(i)
(i)