LAGERTECHNIK.COM

 

LagertechnikRegalsysteme

Palettenregale

Palettenregal Palettenregale zählen zu den häufigsten Lagersystemen, vor allem für weit verbreitete Ladehilfsmittel wie die Europalette oder Gitterboxpalette. Alle Waren müssen auf Paletten oder in Gitterboxen als Träger liegen und können mit Staplern oder Regalbediengeräten ein- und ausgelagert werden.

Meist ist das Palettenregalsystem an das jeweilige Warenvolumen und oft auch in ihrer Traglast anpassbar. Die zulässigen Fachlasten "pro Lage" können dabei auch mehrere Tonnen betragen. Die Regalsysteme sind für entsprechend hohe Belastungen, d. h. Feldlasten (Summe der Fachlasten zwischen zwei senkrechten Regal-Rahmen), verfügbar. Ebenso ist eine Vielzahl an Zubehör für die Adaptierung und für speziellere Lagergüter verfügbar, z. B. Auflageböden und -gitterroste, Fassauflagen, Wannenböden für Gefahrstoffe sowie Streben, Durchschubsicherungen und Anfahrschutzsysteme.
 

Palettenregalsysteme

 

BITO-Lagertechnik

D-55590 Meisenheim

Sieper Lagertechnik

D-41569 Rommerskirchen

META Regalbau

D-59759 Arnsberg

OHRA Regalanlagen

D-50169 Kerpen

BERGER

D-70825 Korntal

ELBETEC

D-51647 Gummersbach

SCHULTE Lagertechnik

D-59846 Sundern

SINGER Regale

D-83075 Bad Feilnbach

KAISER+KRAFT

D-70191 Stuttgart

Ferretto Group

NL-6546 BJ Nijmegen

P.+ K. Lager- und Betriebseinr
.
D-71116 Gärtringen

Lützenkirchen Lagertechnik

D-42799 Leichlingen

HANEU Katalog

D-42653 Solingen

gaerner

D-47119 Duisburg

LUCHT-REGALE

D-50169 Kerpen-Türnich

HANSA Regalsysteme

D-71720 Oberstenfeld

eth Regalbautechnik

D-21698 Harsefeld

Padberg + Partner Logistic

D-59964 Medebach-Deifeld

Noordrek

D-49779 Niederlangen

Aczent Lagertechnik

D-37603 Holzminden

GH Lagerconsulting

A-1210 Wien

Große Lagertechnik

D-99631 Weißensee

Regalmontagen H. Frederick

D-31702 Lüdersfeld

Karl H. Bartels

D-25358 Horst

Stow Storage Solutions

D-65203 Wiesbaden

Trigonorm

CH-3673 Linden

Säbu

D-51597 Morsbach-Schlechtingen

SSI SCHÄFER

D-57290 Neunkirchen

viastore systems

D-70469 Stuttgart

Kardex Systems

CH-8604 Volketswil

TIXIT Bernd Lauffer

D-78056 Villingen-Schwenningen

Lücht & Palm

D-26835 Neukamperfehn

BÖCKELT TOWER Lagersysteme

D-51709 Marienheide

NEDCON

D-46399 Bocholt

Hacobau

D-31785 Hameln

DENIOS

CH-5430 Wettingen

ZOCH

D-94501 Aidenbach

KAYSER
D-56637 Plaidt

Fischer Regalsysteme
D-53332 Bornheim / Bonn

assistYourwork Firmeneinricht.

D-69483 Wald-Michelbach

golz-fördertechnik

D-97799 Zeitlofs

LAGERTECHNIK|CZ

CZ-35301 Tři Sekery

GEHRING Lagertechnik

D-44225 Dortmund

Certeo

D-70178 Stuttgart

Dexion

D-35321 Laubach

LBL

D-89231 Neu-Ulm

Klinkhammer

D-90427 Nürnberg

Rauscher F.X.

D-86470 Thannhausen

GEMAC Lagertechnik

D-31675 Bückeburg

 

 

Spezielle Ausführungen von Palettenregalen

 
Palettenhochregale (manuell bedient)

Insbesondere durch die Ein- und Auslagerung mit Flurförderfahrzeugen wie z. B. Gabelstapler, werden besonders Hochregale mit ihren statisch hohen Anforderungen sowohl durch die Lastaufnahme als auch durch das Handling täglich gefordert. Viele Hersteller haben ihre Produkte detaillierten Güte- und Prüfbestimmungen zur Qualität unterworfen. Wichtige Kriterien sind Materialqualität, Verarbeitungstechniken, Verbindungsarten und form- und kraftschlüssige Verbindungen sowie das bei Bedarf verfügbare Systemzubehör.

Automatische Palettenhochregallager / Hochregallager für Paletten
Paletten-Durchlaufregale

Paletten, Kartons oder Lager-Behälter gleiten auf Rollenbahnen sicher zur Entnahme. Dank des first-in first-out Prinzips bieten Durchlaufregale eine erhebliche Zeitersparnis, vor allem wenn zum Beispiel die Einhaltung von Haltbarkeitsdaten oder die zeitgleiche Ausliefung von geschlossenen Produktionsserien wichtig sind. Der Vortrieb des Lagergutes wird im Normallfall durch Nutzung der Schwerkraft in Form einer geringen Neigung im Regalboden erreicht, zur Regulierung der Geschwindigkeit werden häufig sogen. Bremstragrollen eingesetzt. Innerbetriebliche Transportwege werden reduziert und die Trennung von Beschickung und Entnahme fördert zudem den Materialfluss. In besonderer Ausführung werden auch Durchlaufregale für den Einsatz im Naß- oder im Kühlbereich angeboten. Übrigens werden die eingesetzten Rollensysteme auch als antriebslose Rollenbahnen (auch Schwerkraft-Rollenbahn) angeboten, im Kommissionier- und Auslieferungsbereich kann damit zum Beispiel das automatische Nachlaufen der Folgepaletten einer zusammengehörenden Lieferbereitstellung bewirkt werden.

Durchlaufregale sind auch als automatisierte Durchlauflager verfügbar.
Einfahrregale

Bei einem Einfahrregal fährt der Gabelstapler in das Regal bzw. das Regalsystem ein, systembedingt wird die zuerst eingelagerte Palette zuletzt wieder ausgelagert. Die Kanalbreite und die Abstände der Auflageschienen werden den Abmessungen des Lagergutes bzw. der Lagereinheit entsprechend ausgeführt.
Einschubregale

Ähnlich einem Durchlaufregal können Palettenregale auch als Einschubregal mit Tragrollen oder anderen Verschubsystemen ausgestattet werden. Beschickung und Entnahme erfolgen jedoch auf der selben Seite, nach der Entnahme bewegt sich die nächstfolgende Palette von selbst an die Regalstirn, die Einfahrt entfällt damit. Umgekehrt werden bei der Einlagerung bereits im Regal befindliche Paletten nach hinten verschoben. Der Zugriff beschleunigt sich und der Fahrtweg wird erheblich reduziert.

Einschubregale sind auch als automatisierte Einschublager verfügbar.
 
 
(i)