LAGERTECHNIK.COM

 

Lagertechnik - StartLagersystemeRegalsystemeFördertechnikLagereinrichtung

Warehouse Management Systeme, Lagerverwaltungssysteme, Steuerungstechnik

Ausgewählte Anbieter und Information zum Thema WMS, LVS und Steuerungssysteme

Abb. Warehouse Management System - 'Module' WMS (Warehouse Management System) bzw. LVS (Lagerverwaltungsysteme) sind softwarebasierte Systeme für die unternehmerische Verwaltung von Warenlagern und Distributionszentren. Dabei wird nicht nur die Lagerposition von Artikeln im Hochregallager, Kleinteilelager oder Handlager verwaltet, sondern auch der Wareneingang (Bestellung - Zulieferung - Lieferungsvergleich, Artikelstammpflege), und der Versand (Kundenstammpflege, Lieferung - Bestellvergleich, Lieferscheindruck, Disposition im Lager für den Versand).

Mit Lagerverwaltungssoftware, Logistiksoftware, Intralogistik- software oder auch Warehouse-Management-Systemen kann der komplette innerbetriebliche Materialfluss abgebildet und mit der entsprechenden Steuerungstechnik optimal gesteuert werden. Als innerbetrieblicher Materialfluss werden alle in einem Unternehmen durchgeführten Warenbewegungen bezeichnet.



Dazu zählen Prozesse des Wareneingangs, Einlagerung, Umlagerungen, Auslagerungen und Versand. Dabei wird zwischen dem Materialfluss sowie dem Informationsfluss unterschieden. Bei dem Materialfluss geht es um die physische Vereinnahmung des Materials im Lager. Die Lagerprozesse werden vom Informationsfluss begleitet. Dieser sorgt während des Transports für Datensicherheit und Bestandstransparenz.

Ein modernes Warehouse Managementsystem ist meist modular aufgebaut und besteht aus einem Hauptmodul, das mit Zusatz- oder Erweiterungsmodulen ergänzt werden kann. Damit erwirbt der Kunde nur jene Funktionalitäten des WMS, die er zum Zeitpunkt der Anschaffung auch tatsächlich benötigt, kann aber bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt weitere Funktionalitäten durch zusätzliche Module in sein WMS integrieren. Zudem können meist Erweiterungsmodule auch von Drittanbietern, z.B. im Bereich der Materialfluss-Optimierung, der RFID- oder Pick-by-Voice-Systeme im Kommissionierbereich, etc., an das bestehende Warehouse Management System angebunden werden.

 

LVS, WMS und Steuerungstechnik

 

Unitechnik Systems

D-51674 Wiehl

Ehrhardt + Partner

D-56154 Boppard-Buchholz

KDL Logistiksysteme

D-22523 Hamburg

GIGATON

D-68542 Heddesheim

viastore systems

D-70469 Stuttgart

Klinkhammer

D-90427 Nürnberg

DAMBACH Lagersysteme

D-76476 Bischweier

SIVAplan

D-53842 Troisdorf

Stöcklin Logisitk

CH-4143 Dornach

SSI SCHÄFER

D-57290 Neunkirchen

BEEWEN

D-57078 Siegen

Kardex Systems

CH-8604 Volketswil

KASTO

D-77855 Achern-Gamshurst

BÖCKELT TOWER Lagersysteme

D-51709 Marienheide

Lalesse Europe

NL-6921 RZ Duiven

ECE-LOG

A-8200 Gleisdorf

BT-Anlagenbau

A-8200 Gleisdorf

Ferretto Group

NL-6546 BJ Nijmegen

SMB International

D-25451 Quickborn

NEDCON

D-46399 Bocholt

Gilgen Logistics

CH-3173 Oberwangen

Schiller Gruppe

D-94486 Osterhofen

WITRON

D-92711 Parkstein

STOPA Anlagenbau

D-77855 Achern-Gamshurst

MFI

D-71726 Benningen

GEBHARDT Fördertechnik

D-74889 Sinsheim

Fehr Lagerlogistik

CH-8406 Winterthur

Friedrich Remmert

D-32584 Löhne

Dexion

D-35321 Laubach

DAIFUKU

D-41065 Mönchengladbach

KNAPP

A-8075 Hart bei Graz

Trafö Förderanlagen

D-97922 Lauda Königshofen

psb intralogistics

D-66955 Pirmasens

RBS Förderanlagen

D-63571 Gelnhausen / Roth

Vanderlande Industries

D-41066 Mönchengladbach

Hörmann Logistik

D-80992 München

BSS Materiaflussgruppe

D-42697 Solingen-Ohligs

BLUME Lagertechnik

D-42477 Radevormwald

AMOVA

L-9779 LENTZWEILER

LT Fördertechnik

D-74211 Leingarten

EUROPA SYSTEMS

D-32429 Minden

 

 

Logistiksoftware für Analyse und kosteneffiziente Logistikkonzeption

 

Ehrhardt + Partner

D-56154 Boppard-Buchholz

GIGATON

D-68542 Heddesheim

KDL Logistiksysteme

D-22523 Hamburg

 

 

Ergänzende Informationen zum Thema WMS, LVS, WCS

Neben den reinen Lager- und Versandinformationen innerhalb eines Lagers wird in einem WMS die Kommissionierung von Waren zu versandfertigen Positionen realisiert. Um die Bewegung der Waren innerhalb eines Lagers zu gewährleisten, ist ein WCS (Warehouse-Control-System) Bestandteil eines WMS. Ein WCS stellt auf Basis der Steurungstechnik sicher, dass die gewünschte Ware über interne Förderanlagen (Lagerplatz in einem Lager, Arbeitsplatz eines Kommissionierers, Versandrutsche im Warenausgang, etc.) an die Position kommt, die das WMS für die Ware bestimmt hat.

 
 
(i)
(i)