LAGERTECHNIK.COM

Gasflaschenschrank - z.B. für 11kg, 2x11kg, 33kg, 2x33kg bzw. á 10 oder 50 Liter / für 1, 2, 3 oder 4 Flaschen, uvw; auch nach DIN EN 14470-2.

Lagertechnik - StartLagersystemeRegalsystemeFördertechnikLagereinrichtung

Gasflaschenschränke

Gasflaschenschränke für die sichere Druckgasflaschenaufbewahrung in Arbeitsräumen

 

DENIOS

CH-5430 Wettingen

FJ-TEC Industriebedarf

D-35096 Weimar / Lahn

KAYSER
D-56637 Plaidt

 

 

Gasflaschencontainer und -depots sowie -schränke für den Aussenbereich

 

Säbu

D-51597 Morsbach-Schlechtingen

gaerner

D-47119 Duisburg

KAYSER
D-56637 Plaidt

 

 

Allgemeine Informationen zur sicheren Gefahrstofflagerung von Flüssig- bzw. Druckgasflaschen (DIN EN 14470-2 & Typ G)

Gasflaschenschrank (G90)Die in 2006 in Kraft getretene DIN EN 14470-2 ist der zweite Teil der Norm speziell für „Sicherheitsschränke für Druckgasflaschen“ (die deutschen, nationalen Normen DIN 12925-1 und 2 / 1988 bzw. 1998 werden durch sie ersetzt) - und betrifft insbesondere die brandhemmenden Eigenschaften („Feuerwiderstandsfähige Lagerschränke“) eines Gasflaschenschankes (zum Vergleich, der Teil 1 betrifft die Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten in Sicherheitsschränken).

EN 14470 regelt vor allem die Anforderungen an die Konstruktion des Schrankes (z.B. im Brandfall selbständig aufschäumende Brandschutzdichtungen; Be- / Entlüftung, selbstschliessende Schranktüren, etc.) sowie den Grad der Fähigkeit, äußerer Brandeinwirkung standzuhalten.

Diese Fähigkeit wird in 4 sogenannten Typenklassen - in Druckgasflaschenschränke vom Typ G15, G30, G60 oder G90 eingeteilt, wobei der Zahlenwert die Feuerwiderstandsfähigkeit in Minuten widerspiegelt. Übrigens, erst nach erfolgreich bestandener Baumusterprüfung dürfen Sicherheitsschränke für Gasflaschen als G15, G30, G60 oder G90 ausgewiesen werden.
 
 
 
(i)
(platzhalter)